1. Was ist energetisches Heilen?

Unter energetischem Heilen werden alle Behandlungsansätze zusammengefasst, die entsprechend dem physikalischen Gesetz „Alles ist Energie“ auch den Menschen als energetisches System betrachten und dieses zur Grundlage der Heilung von Krankheiten machen. Auf diesem Ansatz basiert die traditionelle chinesische, japanische und indische Medizin.

Es werden Energiebahnen (auch Meridiane oder Nadis genannt) im menschlichen Körper angenommen, welche den Körper mit Energie versorgen und gesund halten. Kommt es zum Beispiel durch Blockaden in Teilen des Körpers zu Energiestaus oder zu einer Unterversorgung mit Energie, so erkrankt der Mensch. Blockaden können sowohl auf körperlicher als auch auf psychischer Ebene auftreten. Alle energetischen Heilansätze versuchen, die Gesundheit des Menschen durch eine optimale energetische Versorgung von Körper und Geist zu erhalten bzw. wieder herzustellen.

Energiemedizin kann als alternativ, komplementär und ganzheitlich bezeichnet werden. (Mehr dazu unter Allgemein-Punkt 2) Mittlerweile widmet sich sogar ein eigener Forschungszweig der Energiemedizin. (Weiteres dazu unter Allgemein-Punkt 3)

Energetische Behandlungsangebote:
Reiki
Prana Heilung
Quanten-Heilmeditation (siehe Meditation-Punkt 3)*

* Natürlich vollziehen sich auch beim Yoga und in der Meditation energetische Prozesse. Beim Yoga geht es bspw. um das Ausbalancieren und Aufnehmen von Energien. Es handelt sich hierbei allerdings um keine Behandlungen, sondern eher um Methoden und es bedarf eines fortgeschrittenen Könnens, um damit ähnlich starke Wirkungen wie mit einer Behandlung zu erzielen.

2. Alternative, komplementäre und ganzheitliche Heilmethoden

Energetische Heilverfahren können als alternative, komplementäre oder auch ganzheitliche Heilmethoden verstanden werden.

Alternative Heilmethode, weil sie durchaus als eine Alternative zu manch anderen medizinischen Ansätzen gesehen werden können.

Komplimentäre Heilmethode, weil sie unbedingt auch begleitend zu schulmedizinischen Maßnahmen sinnvoll sind.

Ganzheitliche Heilmethode, weil sowohl bei der Ursachensuche von Beschwerden, als auch bei der Behandlung die körperliche, geistige und seelischer Ebene berücksichtigt werden.

3. Energy medicine – ein eigenes Forschungsgebiet

Lange Zeit wurden energiemedizinische Konzepte wie z.B. Akupressur, Reiki oder Prana-Heilung von westlicher Wissenschaft und Schulmedizin sehr kritisch gesehen. Allen diesen Methoden ist es gemein, dass sie den Energiefluss im Körper harmonisieren und stärken. Jetzt, durch die Einsicht, dass beispielsweise Akupunktur, welche ebenfalls mit der Beeinflussung von Energiebahnen arbeitet, ohne Zweifel Erfolge in der Heilung aufweist, setzen sich zunehmend weitere Methoden ähnlicher Prinzipien wie Reiki und Prana-Heilung durch. Auch die Forschung befasst sich mehr und mehr mit den Phänomenen energetischer Heilverfahren. „Energy medicine“ heißt in den USA das bereits staatlich anerkannt Forschungsgebiet, welches sich mit der Erforschung von elektromagnetischen Wellen sowie feinstofflichen Feldern zu Heilungszwecken beschäftigt.

4. Wesentliche Unterschiede zwischen Reiki und Pranaheilung

Eine Prana-Behandlung (siehe Punkt 1. Pranaheilung ...) beinhaltet im Gegensatz zu einer Reiki-Behandlung (siehe Punkt 2. Reiki nach ...) eine Reinigung aller Energiezentren (Chakren) im Körper. Durch diese anfängliche Reinigung kann die Energetisierungs-Phase wesentlich kürzer ausfallen als bei einer Reiki-Behandlung, bei der sich der behandelte Körper mittels der zugeführten Energie selbst reinigen muss. Man könnte daher sagen, dass die Methode des Prana-Heilens effektiver ist. Der nicht zu unterschätzende Vorteil einer Reiki-Behandlung ist allerdings, dass durch die größere Menge von übertragener Energie und die liegende Position (bei einer Pana-Behandlung sitzt oder steht man) ein wesentlich tieferer Entspannungszustand bei Ihnen erzeugt wird. Nicht nur, dass diese Entspannung selbst wieder heilende Wirkung auf Ihren Körper hat, sie sorgt auch für eine gewisse Erholung des Geistes bis hin zu kleinen oder größeren persönlichen Erleuchtungen, auf die es so oft im Leben ankommt. Wenn Sie sich unsicher sind, welche der beiden Methoden die richtige für Sie ist, so lassen Sie sich einfach – gerne auch telefonisch – in einem persönlichen Gespräch von mir beraten:

Kontakt oder rufen Sie mich direkt kostenlos über Skype an: Skype Me™!