„Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“

                                                                               (Philip Rosenthal)